Neoliberalismus: Globalisierung als Lüge und Dogma

Jasminrevolution

FDP: Neoliberalismus pur, Parteispenden von Banken satt, Propaganda gegen den Sozialstaat und für Steuersenkungen (für Reiche)

Theodor Marloth

Neoliberalismus“ nannten Kritiker diese Weltsicht, die selbst immerzu von „Globalisierung“ salbaderte, was bedeuten sollte, dass wir alle Segnungen der Moderne den Großkonzernen, ihren Ausbeutern (Managern) und Besitzern (Superreichen, Milliardären, „Leistungsträgern“) verdanken. Doch was bedeutete dieser Begriff ursprünglich, wie ist er entstanden?

Die Bezeichnung “Neoliberalismus” ist höchst problematisch >Hartz IV und das Elend des Neoliberalismus. Ursprünglich wurde der Begriff 1939 auf einer wirtschaftswissenschaftlichen Konferenz in Genf als akademische Minderheitsmeinung vorgestellt, seine Vertreter waren: W. Röpke, A. Rüstow, F. A. v. Hayek, W. Eucken u.a.

F.A.v.Hayek hat wenig zu tun mit heutigem „Neoliberalismus“

Heute ist der Neoliberalsmus ideologisches Sammelsurium von Rezepten und –ismen: Monetarism, Reagonomics, Thatcherism mit dürftigen theoretische Beziehungen zu ökonomischen Lehren, die den homo öconomicus der klassischen Ökonomen verfeinern sollen: Transaktionskostenanalyse, bounded rationality, Spieltheorie. Darüber hinaus ist der Neoliberalismus ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 914 weitere Wörter

Advertisements

Der Volkslehrer und die Vorsehung (Fiction, Fantasy)

Die Killerbiene sagt...

.

.

Als Einleitung: dieser Artikel verwendet zwar reale Vorkommnisse/Personen, aber die Schlußfolgerungen daraus sind einfach Phantasie.

Seht diesen Artikel also einfach als „der Unterhaltung dienend“; er hat absolut keinen Wahrheitsanspruch, sondern ist lediglich ein „metaphysisches Gedankenspiel“.

.

Beginnen wir mit dem Begriff „Vorsehung“.

Adolf Hitler hat ihn oft benutzt, weil er durch bestimmte Ereignisse in seinem Glauben bestärkt wurde, daß ihn „irgendwer“ oder „irgendetwas“ für eine bestimmte Aufgabe vorgesehen hat,

weshalb er quasi von einer „schützenden Hand“ oder „Hülle“ umgeben war, die Unheil von ihm fernhielt.

Was manche Leute einfach als „Glück“ oder „Pech“ beschreiben, kann man mit einer bestimmten Geisteshaltung auch als Resultat einer „Vorsehung“ verstehen.

Wenn man tatsächlich annimmt, daß wir nicht „einfach so“ auf der Erde sind, sondern eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen haben, so ist das „Glück“ einer bestimmten Person eben dadurch zu erklären, daß sie ihre Aufgabe noch nicht erfüllt hat.

Um zu Hitler…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.217 weitere Wörter

Das killerbee-Sparabo!

Die Killerbiene sagt...

.

geld

.

Liebe Leser,

wie bereits angekündigt, werde ich in etwa 1/4 jährlichen Abständen auf meinen „PayPal“-Button hinweisen.

Dort habt ihr die Möglichkeit, mir eine Spende zukommen zu lassen.

Je nachdem, was euch meine Artikel der letzten 3 Monate wert waren.

.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir eine kleine Aufmerksamkeit zukommen ließen!

Erwartet aber bitte nicht, daß sich dadurch mein Stil und meine Anklagen ändern werden.

Ich kritisiere die Zustände und die Verantwortlichen; bzw. diejenigen, die ich für verantwortlich halte.

Und das sind nun mal nicht nur „die Politiker“ oder „der Islam“, sondern die Millionen Leute, die sich einfach nicht im Geringsten für ihre Umwelt interessieren.

Ohne die Zustimmung des normalen Bürgers zu den ablaufenden Schweinereien, könnten sie nicht ablaufen.

Wie viele CDU-Politiker säßen im Bundestag, wenn die CDU Null Prozent hätte?

Und ist es wirklich unzumutbar für das deutsche Volk, einfach mal zu den…

Ursprünglichen Post anzeigen 51 weitere Wörter

Killerbee-Sparabo

Die Killerbiene sagt...

.

killerbee schwein

.

Hier wieder meine vierteljährliche Bitte, meine Arbeit über eine PayPal-Spende zu unterstützen (Button in der rechten Leiste).

Ich halte 3 €uro pro Quartal, also 12 €uro pro Jahr, für einen fairen Beitrag, den sich jeder leisten kann.

Mein Dank gilt all denjenigen, die mich auf diese Art unterstützen und mir damit einen zusätzlichen Anreiz liefern, weiterzumachen.

Klar ist aber auch, daß die Situation in Deutschland sich nicht dadurch ändert, ob ich eine Spende erhalte oder nicht.

Das ist viel mehr davon abhängig, ob und wie viele Menschen in Deutschland (denn auch die Ausländer tragen durch ihr Verhalten zum Schicksal des Landes bei) wieder zu den richtigen Werten zurückfinden, die ein lebenswertes Land ausmachen:

Mut und Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit

Man kann also auch ohne Spende dafür sorgen, daß es uns allen wieder besser geht:

indem man Menschen zum Denken anregt und die Lügen des faschistischen CDU-Regimes bloßstellt.

Indem…

Ursprünglichen Post anzeigen 195 weitere Wörter

In eigener Sache

Die Killerbiene sagt...

.

geld

.

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich seit neuestem einen Spendenbutton in meiner Seitenleiste, mit dem ihr mir über PayPal einen Geldbetrag zukommen lassen könnt.

Alle zwei Monate weise ich in einem kleinen Erinnerungsartikel darauf hin; wer also meint, daß meine Artikel ihm jeden Monat einen Euro wert sind, kann dann jeweils zwei Euro spenden.

Oder weniger.

Oder mehr.

Oder gar nichts.

Ich finde diese Form der Finanzierung besser als die ganzen blinkenden Buttons bei PI und vielleicht werde ich ja der erste nationale Blogger, der sich über Spenden finanziert?

.

LG, killerbee

.

PS:

Es ist reiner Zufall, daß mir der Spendenbutton nach dem Artikel über die Finanztüchtigkeit der Juden eingefallen ist 😉

.

.

Ursprünglichen Post anzeigen