Eine Frage des Standpunkts

Die Killerbiene sagt...

.

Kosten

.

Da Geld niemals verschwindet, sondern lediglich seinen Besitzer wechselt, beleuchtet der Begriff „Kosten“ bzw. „Kosten verursachen“ nur eine Seite des Ganzen.

Statt „Gesundheitswesen: Kosten explodieren“ könnte dort genauso stehen: „Gesundheitswesen: Umsatz explodiert“.

Denn jedem Euro, den jemand ausgibt, steht jemand anders gegenüber, der diesen Euro bekommt.

Die Ärzte im Krankenhaus, die frisch von der Uni kommen, gehören sicherlich nicht zu den Gewinnern.

Die bekommen ihren mickrigen Stundenlohn völlig unabhängig davon, ob sie 10 oder 20 Patienten behandeln, ob ihre Station 20 oder 40 Patienten aufgenommen hat.

.

Nein, die Gewinner sind natürlich bei den privatisierten Krankenhäusern zu suchen, die teilweise schon in Aktiengesellschaften umgewandelt wurden.

Je mehr Patienten dort behandelt werden, desto größer der Umsatz, desto größer der Profit, desto größer die Rendite.

Auch „Big Pharma“ gehört mit Sicherheit zu den Gewinnern.

Warum sollte Merck oder Novartis ein Antibiotikum in Syrien oder Afghanistan verkaufen, wo die Firma nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 876 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s