Schlechte Neuigkeiten aus der Hölle auf Erden namens Donbass

ALTERnativLosE InfO

Schlechte Neuigkeiten aus der Hölle auf Erden namens Donbass

Bereits seit rund 1,5 Jahren sterben in Donbass unschuldige Zivilisten. Mit Hilfe des faschistischen Kiewer Regimes und unserer EUSA-Elite. Tag für Tag, Nacht für Nacht, tausendfach. Und seit einigen Tagen ist die Lage im Osten der ehemaligen Ukraine sogar so prekär, wie schon lange nicht mehr.

Anstatt dem Minsker Friedensabkommen vom 12. Februar 2015 endlich zu folgen und somit u.a. alle schweren Waffen von der Frontlinie abzuziehen, beschießen die ukra-faschistischen Kiewer Truppen auch weiterhin vorrangig zivile Wohngebiete. Und zwar mit allem, was ihnen auf ihrem Weg in die „Demokratie nach dem europäischen Vorbild“ zur Verfügung steht: Von (Schützen)Panzern über verschiedenartige Mehrfach-Raketenwerfer-Systeme (z.B. „Grad“) bis hin zu Artilleriegeschützen und Luftwaffen.

Allein in den letzten 7 Tagen feuerten die „Helden“ der Ukraine über 7.000 Geschosse gegen die Donbass Bewohner ab. Dabei mussten täglich zwischen 5 und 12 Zivilisten ihr…

Ursprünglichen Post anzeigen 278 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s