P5+1 und Iran: Der Deal des Jahrzehnts steht

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Vizekanzler-Darsteller Gabriel ist der erste westliche Spitzenpolitiker, der Teheran nach der Atom-Einigung vom vergangenen Dienstag besucht.

Iran EinkreisungIn Wien hatten sich der Iran, die fünf UNO-Vetomächte und Deutschland auf ein Abkommen verständigt, das den Bau einer iranischen Atombombe verhindern soll.
Im Gegenzug sollen die Wirtschaftssanktionen gegen das ölreiche Land schrittweise aufgehoben werden. Zum Auftakt seiner Reise hatte Gabriel am Sonntag eine deutsche Vermittlerrolle zwischen dem Iran und Israel angeboten. Er verteidigte zudem das Existenzrecht Israels:

„Für Deutschland muss klar sein: Wer immer mit uns nachhaltige Beziehungen hat, der kann nicht das Existenzrecht Israels politisch infrage stellen.“

Brav, Herr Vizekanzler-Darsteller – als hätte der Iran jemals das Existenzrecht Israels in Frage gestellt – es ging den führenden Köpfen im Iran immer nur um die zionistische Regierung in Israel, aber Israel-hörig wie unsere Politiker nun mal sind oder sein müssen, plappern Sie das bei jeder Gelegenheit aus, damit sich in Israel niemand aufregt. Gabriel wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.563 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s